Der
direkte Weg
zu Ihrer
Spende

Aus den Medien

17.04.2018 | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Von den Waisen der Medizin zu Pionieren einer personalisierten Therapie

Seltene Erkrankungen des Immunsystems sind in ihrer Entstehung und in ihren Ausprägungen komplex. Selbst heute ist nur selten eine Heilung möglich. Die Weiterentwicklung zell- und gentherapeutischer Verfahren verspricht großes Potential. ...

09.03.2018 | Esslinger Zeitung

Waisen der Medizin im Fokus der Forschung

Dr.-Holger-Müller-Preis geht an Humangenetiker Carsten Bergmann – Preisträger erforscht Nierenerkrankungen bei Kindern

Der Humangenetiker Carsten Bergmann wurde für seine Forschung mit dem Dr.-Holger-Müller-Preis ausgezeichnet. Bergmann forscht mit seinem Team an erblichen Nierenerkrankungen bei Kindern.
Für herausragende Forschungen im Bereich seltener Erkrankungen verleiht die Care-for-Rare-Foundation einmal im Jahr den mit 5000 Euro dotierten Dr.-Holger-Müller-Preis. In diesem Jahr wurde der Freiburger Humangenetiker Carsten Bergmann für seine jüngsten Forschungsergebnisse bei frühkindlichen Nierenerkrankungen ausgezeichnet. Im Rahmen einer Festveranstaltung im Alten Rathaus nahm er die Ehrung aus den Händen der Stifterin Gabriele Maurer-Müller und des Gründers der Care-for-Rare-Foundation, Christoph Klein, entgegen. ...

22.02.2018 | Süddeutsche Zeitung

Waisen der Medizin im Bayerischen Landtag

Ausstellung zeigt Fotos von Kindern mit seltenen Krankheiten

Egal, was der gut eineinhalb Jahre alte Knowah auch anstellt, ob er nun neugierig über den Rand seines Gitterbettchens blickt oder gerade ausprobiert, wie sein Bilderbuch schmeckt, er ist ein kleiner Sonnenschein. Dank einer Knochenmarktransplantation im Haunerschen Kinderspital in München hat er nun eine gute Überlebenschance. Knowah wird sicherlich auch die Besucher der Care-for-Rare-Ausstellung "erkennen - verstehen - heilen" in seinen Bann ziehen. Diese ist noch bis zum 6. März im Bayerischen Landtag zu sehen und zeigt Fotos von Kindern, die an einer seltenen Erkrankung leiden. ...

 

facebook

Ihre Ansprechpartnerin:

Anne-Marie Flad

Tel: + 49 89 4400-57947
Fax: +49 89 4400-57702