facebook

Der
direkte Weg
zu Ihrer
Spende

     

Alliance

3. Internationales Klaus Betke Symposium zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Start am "Rare Disease Day": Vom 28. Februar bis 3. März 2017 fand in München das dritte internationale Klaus Betke Symposium rund um seltene Erkrankungen bei Kindern statt. Im Fokus standen in diesem Jahr frühkindliche chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Very Early Onset Inflammatory Bowel Disease, VEOIBD). Renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt kamen nach München, um aktuelle Forschungsergebnisse zu präsentieren und neue Wege der Therapie zu diskutieren. Die Care-for-Rare Foundation war Mitorganisator der Konferenz.

Dr. August von Hauner Medaille an Professorin Anne Griffiths

 

Im Rahmen der feierlichen Konferenzeröffnung am 28. Februar im Dr. von Haunerschen Kinderspital wurde Anne Griffiths, Professorin am Hospital for Sick Kids in Toronto, mit der Dr. August von Hauner Medaille geehrt. Die Kanadierin erhielt den Preis für ihre Verdienste um die Erforschung chronische-entzündlicher Darmerkrankungen. Eine Podiumsdiskussion zum Tag der seltenen Erkrankungen und der Bedeutung von Forschung bildete den Abschluss des Programms.

Jahrestreffen des VEO-IBD Konsortiums

Das Klaus Betke Symposium bildete in diesem Jahr auch den Rahmen für das jährliche Treffen des VEO-IBD Konsortiums. Die Mitglieder des Konsortiums – internationale pädiatrische Gastroenterologen und Wissenschaftler akademischer Zentren – tauschten sich über aktuelle Forschungsprojekte aus, diskutierten Fallstudien und entwickelten Strategien für die weitere internationale Kooperation. Ziel des VEOIBD Konsortiums ist es, die Ursachen seltener Varianten chronisch entzündlicher Darmerkrankungen aufzuklären und neue Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln (www.veoibd.org).

Die Tagung fand in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung statt, der wir herzlich für die großzügige Unterstützung danken!

Lydia Tropper

Tel: + 49 89 4400-57972
Fax: +49 89 4400-57702