facebook

Der
direkte Weg
zu Ihrer
Spende

     

Awareness

From coast to coast: Mit Muskelkraft gegen seltene Erkrankungen

AOK-Mitarbeiter Jörg Richter hat die USA von der West- zur Ostküste im Sattel seines Fahrrades durchquert. Damit hat sich Richter einen Kindheitstraum erfüllt – und widmet ihn gleichzeitig einer guten Sache, indem er die Care-for-Rare Foundation am Dr. von Haunerschen Kinderspital unterstützt. Im Rahmen der Aktion hat die AOK Bayern ihre Mitarbeiter und die Öffentlichkeit zu Spenden für die gemeinnützige Stiftung aufgerufen, die sich Kindern mit seltenen Erkrankungen annimmt. 5.600 Euro sind bislang zusammengekommen, zum Abschluss der Aktion wurde der Scheck nun von Jörg Richter und Hubertus Räde, stv. Vorstandsvorsitzender der AOK, an die Care-for-Rare Foundation übergeben.

Jörg Richter über sein Engagement: „Die Aktion ‘From coast to coast‘ ist die Erfüllung eines Traumes, den ich seit dem neunten Lebensjahr habe. Als gesunder Mensch möchte ich mir nicht nur meinen Traum erfüllen – sondern auch Kindern mit Handicaps die eine oder andere Traumerfüllung möglich machen und dazu beitragen, dass sie gesund leben können. Dabei helfen auch meine Kollegen der AOK Bayern mit!“ Der 55-jährige Diplom-Sportlehrer legte auf seinem Weg rund 7.700 Kilometer zurück und machte dabei Werbung für die gute Sache. Sämtliche Spenden, die im Rahmen der Radl-Aktion bei der Care-for-Rare Foundation eingehen, werden ohne Abzüge in die Projektarbeit fließen, um einen bayernweiten Verbund der Zentren für SE in München, Erlangen, Regensburg und Würzburg zu stärken und damit  Bayern als Pionierregion für seltene Erkrankungen zu fördern. Durch die verstärkte Zusammenarbeit der Expertenzentren können Diagnosen schneller gestellt, Patienten im Sinne einer personalisierten Medizin optimal behandelt und Krankheitsmechanismen grundlegend erforscht werden. Außerdem soll die Bevölkerung im Rahmen einer "Awareness-Aktion" über die Sorgen und Nöte von Menschen mit SE besser informiert werden.

Prof. Dr. Dr. Christoph Klein, Vorstand der Care-for-Rare Foundation und Direktor am Dr. von Haunerschen Kinderspital in München: „Nur wenn wir versuchen, die Grundlagen seltener Erkrankungen  zu verstehen, können wir in Zukunft betroffenen Kindern auch eine Chance auf Heilung eröffnen. Die Care-for-Rare Foundation vernetzt bereits Ärzte und Wissenschaftler auf internationaler Ebene, nun soll ein neues bayernweites Programm auch einen regionalen Akzent setzen, um Kinder von Würzburg bis München zu unterstützen.“

Seltene Erkrankungen sind für viele Todesfälle bei Kindern in Deutschland verantwortlich, allein in Bayern sterben rund 400 Kinder jedes Jahr, weil die Medizin ihnen nicht helfen kann.

Jörg Richter ist auf seinem Weg vielen Menschen begegnet, die ihn begleitet, bestärkt und unterstützt haben. Dabei hat sich gezeigt und wurde bestätigt, dass jeder Einzelne helfen kann, auch wenn der Einsatz noch so klein ist.  

Auch Sie können mithelfen und online weiter spenden: http://care-for-rare.org/de/aok.

Übrigens: Jörg Richter hat seine Erlebnisse in vielen schönen, atemberaubenden, lustigen und emotionalen Bildern festgehalten. Auf http://bit.ly/spendentour-bilder kann man die über 7.700 Kilometer mit ihm noch einmal „abradeln“.

Ihre Ansprechpartnerin:

Anne-Marie Flad

Tel: + 49 89 4400-57947
Fax: +49 89 4400-57702