Unser Spendenkonto:

Care-for-Rare Foundation
Sparkasse Ulm

IBAN: DE93 6305 0000 0000 0035 33
SWIFT-BIC: SOLADES1ULM

Die Care-for-Rare Foundation ist als gemeinnützige Einrichtung anerkannt, Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Ab einer Höhe von 200 Euro erhalten Sie von uns automatisch eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne auch für niedrigere Beträge eine Bescheinigung aus.
facebook

Der
direkte Weg
zu Ihrer
Spende

     

Aid

Spendenaktion: Knowah braucht unsere Hilfe!

Der einjährige Knowah leidet am seltenen Wiskott-Aldrich-Syndrom. Nur eine Stammzell-Transplantation kann ihn retten, leider fehlen der philippinischen Familie die finanziellen Mittel für die 150.000 Euro teure Therapie. Die Care-for-Rare Foundation sammelt Spendengelder, um Knowah die Behandlung in München zu ermöglichen. Helfen Sie mit!

Knowah ist ein Jahr alt und lebt mit Mama und Papa auf den Philippinen. Lange haben seine Eltern auf ihn gewartet, nach zwei Jahren des Hoffens und Betens kommt Knowah – „ein süßes Geschenk des Himmels“ – 2014 endlich zur Welt.

Leider weicht das unbeschwerte Familienglück bald der großen Sorge um das Baby: Knowah ist krank. Er muss immer wieder im Krankenhaus behandelt werden; einmal kämpft der kleine Junge gegen eine schwere Lungenentzündung, ein anderes Mal sind es innere Blutungen, vor allem im Darm, die ihn leiden lassen. Mit Bluttransfusionen und Antibiotika helfen ihm die Ärzte, so gut es geht. Doch gesund wird Knowah nicht. Die philippinischen Ärzte wissen nicht, was  ihm fehlt. Erst eine Blutuntersuchung in den USA bringt Klarheit: Knowah leidet am Wiskott-Aldrich-Syndrom (WAS), einer Erkrankung, die durch einen seltenen Gendefekt ausgelöst wird. Nur ein bis zwei unter einer Million Kinder sind betroffen, typische Symptome sind ein schwaches Immunsystem, Blutungen, Hautekzeme. Unbehandelt führt die Krankheit in den ersten Lebensjahren zum Tod, manchmal erreichen die Kinder nicht einmal das erste Lebensjahr. Erst vergangenen November ist ein anderes Baby mit WAS auf den Philippinen gestorben.

Für die Eltern ist die Diagnose ein Schock. Aber es gibt Hoffnung: Eine Stammzell-Transplantation kann Knowah retten. Da die Familie die Mittel für die kostspielige Therapie nicht selbst aufbringen kann, bittet sie die Care-for-Rare Foundation um Hilfe. Das Team der Stiftung setzt nun alles daran, die 150.000 Euro für die Behandlung von Knowah aufzubringen. 25.000 Euro kann Care-for-Rare bereits zur Verfügung stellen, ein erster Spendenaufruf im Münchner Merkur verspricht ebenfalls eine Spendensumme im fünfstelligen Bereich. Die Spendenaktion geht weiter, denn es ist auch ein Wettlauf gegen die Zeit: Knowah ist dank guter Medikation und wöchentlicher Kontrolluntersuchungen im Moment zwar stabil, jede Infektion kann für den kleinen Jungen mit dem schwachen Immunsystem aber lebensgefährlich werden.

Ihr Ansprechpartner

Johannes Schwalke

Tel: + 49 89 4400-57998
Fax: +49 89 4400-57702